v.l. Dr. Peter Seiffert, Chefarzt der Kinderklinik; Aylin Küppers, Kinderkrankenpflegerin; Monika Scharmach, Vorsitzende KiK e. V.; Ferdinand Lauderbach, ehemalige Leitung Bildungszentrum; Sandra Weidlich, Leitung Pflegeschule; Reinhard Dummler, Leitung Bildungszentrum (Foto: Helios)

Duisburg. Aylin Küppers absolvierte im März 2022 das beste Examen als Kinderkrankenpflegerin im Helios Klinikum Duisburg. Das Klinikum und der Verein KiK e. V. (Kind im Krankenhaus) gratulieren und bedanken sich ganz herzlich bei der nun examinierten Kinderkrankenschwester.

Mit Urkunde, Blumenkranz und Glasquader gewappnet standen die Leitung sowie die Lehrkräfte des Bildungszentrums, der Chefarzt der Kinderklinik des Helios Klinikums Duisburg und der Vorsitz des KiK Vereins bereit, um sich bei Aylin Küppers, examensbeste Kinderkrankenschwester dieses Abschlussjahres, für den unermüdlichen Einsatz zu bedanken. Die Absolventin bleibt der Klinik treu und wird künftig auf der Station 22 arbeiten, die sich um Krankheitsfälle bei Kindern unter einem Jahr kümmert. „Vor allem für die Betreuung der Lehrer unseres Bildungszentrums bin ich sehr dankbar. Gerade auch während der Pandemie hatten sie immer ein offenes Ohr für unsere Sorgen und Ängste“, sagt Küppers.

Nach zwei Jahren, in denen auch die Pflegeauszubildenden pandemiebedingt an einigen Stellen zurückstecken mussten, freute sie sich besonders über die Examensfeier. „Eine Kursfahrt war uns nicht möglich, hinzu kam viel theoretischer Unterricht, der ausschließlich online stattfinden konnte und auch lange Phasen, ohne meine Ausbildungskollegen und Kolleginnen zu sehen, weshalb unsere Examensfeier ein wirkliches Highlight war.“

Doch nicht nur an den Abschluss erinnert sie sich gerne, auch während der Ausbildung gab es viele schöne Momente. Besonders im Gedächtnis geblieben sind ihr die Geburten. „Der Augenblick, in dem neues Leben entsteht und man selbst dabei ist, das vergesse ich niemals“, so die Kinderkrankenpflegerin.

Beitrag drucken
Anzeigen