Luca Ducree (links) mit Bünyamin Sahin (Foto: privat)

Essen. Der ETB Schwarz-Weiß Essen ist sehr froh, dass mit Bünyamin Sahin der dienstälteste Spieler am Uhlenkrug bleibt. Bereits zur U12 wechselte der nun 22-Jährige zum ETB Schwarz-Weiß, dessen Jugendabteilung er – von einem kurzen Abstecher zu Rot-Weiss Essen abgesehen – erfolgreich durchlief. Bereits als U19-Spieler durfte er acht Mal in der Oberliga Niederrhein für den ETB auflaufen, ehe er im Sommer 2018 in die Seniorenabteilung der Schwarz-Weißen wechselte. „Büni“ Sahin studiert im sechsten Semester Sportwissenschaften an der Ruhruniversität Bochum. Er ist in der Abwehr der Schwarz-Weißen gesetzt, kann aber auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. In der laufenden Saison wurde er von einer Verletzung etwas zurückgeworfen, kam aber trotzdem in 16 Partien der Oberliga Niederrhein zum Einsatz.

Das sagt Bünyamin Sahin zu seiner Vertragsverlängerung bei den Schwarz-Weißen: „Wenn man über zehn Jahre in einem Verein spielt ist die Vertragsverlängerung keine große Sache mehr. Das hängt aber auch damit zusammen, wie der ETB sich weiterentwickelt hat. Das ist sehr positiv und man bekommt auch eine ganz neue Energie mit. Der Verein hat neue Strukturen entwickelt und hat einen Weg eingeschlagen, mit dem ich mich zu 100 Prozent identifizieren kann. Meine persönliche Entwicklung spricht auch für eine weitere Vertragsverlängerung am Uhlenkrug. Ich konnte mich in dieser Saison weiterentwickeln und einen Schritt nach vorne machen. Ich sehe auch für die nächsten Jahre hier beim ETB die Möglichkeit meine Entwicklung voranzutreiben. Für die nächste Spielzeit erhoffe ich mir, dass wir aus den Fehlern, die wir in dieser Saison gemacht haben, lernen und sie abstellen. Wir müssen eine gewisse Konstanz entwickeln. Ich denke, dass wir dann eine gute Saison spielen werden und bin mir sicher, dass wir den Tabellenplatz den wir jetzt belegen werden, toppen können. Das fußballerische Können haben wir auf jeden Fall dazu.“

„Wir als Verein freuen uns sehr über die Verlängerung von Bünyamin Sahin. Büni stammt aus der eigenen Jugend und ist eine absolute Identifikationsfigur für unseren Verein. Auf und neben dem Platz ist er ein wichtiger Spieler für uns“, ergänzt Luca Ducree, Sportlicher Leiter am Uhlenkrug.

Beitrag drucken
Anzeigen