Bürgermeisterin Julia Jacob bei der Siegerehrung. v.l.n.r.: Julia Jacob, Otto Rehhagel, Klaus Fischer (Foto: Michael Gohl)

Essen/Leverkusen/Gelsenkirchen/Oberhausen. Am Sonntag, 17. April, war Bürgermeisterin Julia Jacob bei der Siegerehrung zum 1. Otto-Rehhagel-Osterturnier für U16-Mannschaften im Stadion Uhlenkrug in Stadtwald. Das zweitägige Osterturnier wurde vom ETB Schwarz-Weiß Essen zu Ehren von Essens Fußball-Legende Otto Rehhagel veranstaltet.

Bürgermeisterin Julia Jacob nutzte die Gelegenheit, um sich bei den Beteiligten für ihr Engagement zu bedanken. “Für den Fußballnachwuchs leisten die Vereine überaus erfolgreiche Aufbauarbeit. Diese Arbeit verdient unsere Aufmerksamkeit und das heutige Osterturnier ist – wie ich finde – eine großartige Werbung für diesen Einsatz. Ich danke an dieser Stelle dem ETB Schwarz-Weiß Essen für die Idee und die gute Vorbereitung des Turniers – insbesondere ein herzlicher Dank an die Sepp-Herberger-Stiftung sowie alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer für ihren Einsatz. Das Ergebnis war ein wahres Derby-Feuerwerk und hat uns alle begeistert. Ein besonderes Dankeschön geht auch an Herrn Rehhagel – den Namensgeber des heutigen Turniers. Sie gehören mit Ihren Leistungen zu den bekanntesten Fußball-Größen in Deutschland. Ich freue mich, dass ein Wettkampf für den Fußballnachwuchs unter Ihrem Namen stattfinden konnte. Das unterstreicht nochmals den besonderen Stellenwert, den der Jugendfußball hat”, so die Bürgermeisterin, die es sich nicht nehmen ließ, den Siegern des Turniers zu gratulieren. “Für mich gehören alle Mannschaften des Turniers zu den Gewinnern. Doch das Team des Bayer 04 Leverkusen hat das Oster-Turnier für sich entscheiden können. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!”

Neben dem Ausrichter ETB Schwarz-Weiß Essen nahmen auch die Teams von Bayer 04 Leverkusen, FC Schalke 04, FC Kray, Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen an dem Osterturnier teil.

Beitrag drucken
Anzeigen