Düsseldorf. Ökoprofit ist ein städtisches Projekt, das mit einer Förderung des Landes Unternehmen und Organisationen dabei unterstützt, klimafreundlich und nachhaltig zu wirtschaften. Mit dem Format “Ökoprofit zu Gast bei…” können interessierte Unternehmen und Organisationen einen Einblick in bereits Ökoprofit-zertifizierte Betriebe erhalten und mehr über die Vorteile des Programms erfahren. Vier Veranstaltungen dieser Reihe finden im Zeitraum von Mai bis August statt. Zudem wird ein digitaler Ökoprofit-Infoworkshop angeboten am Mittwoch, 27. April, von 16 bis 17.30 Uhr.

“Mich freut es sehr, dass wir mit Ökoprofit den Düsseldorfer Betrieben ein Programm anbieten können, das ihnen hilft, Umweltbelastungen zu senken und drängende Zukunftsfragen wie Klimaschutz und Nachhaltigkeit anzupacken. Das Programm stellt so einen wichtigen Baustein zur Erreichung des ambitionierten Zieles der Stadt Düsseldorf dar, bis zum Jahr 2035 klimaneutral zu sein”, so Ingo Pähler, stellvertretender Leiter des Amtes für Umwelt- und Verbraucherschutz.

Mit der Teilnahme an Ökoprofit erfahren Betriebe, wie weit sie bereits auf dem Weg zur Klimaneutralität sind und welche Möglichkeiten noch ausgeschöpft werden können und sollten. Analysiert werden alle Bereiche im Betrieb, von der Abfallvermeidung bis hin zur Nutzung umweltfreundlicher Verkehrsmittel. Mit Ökoprofit wird systematisch der aktuelle Status quo der betrieblichen Umweltbilanz erfasst und konkrete Maßnahmen zur Senkung des Energie-, Wasserverbrauchs und Abfallaufkommens vorgeschlagen. Die Umsetzung der Maßnahmen schont die Umwelt und den Geldbeutel, da Nebenkosten gesenkt werden. Eine Win-Win-Situation für das Unternehmen und die Umwelt!

Im Rahmen der Reihe “Okoprofit zu Gast bei…” werden folgende Termine und Themen angeboten:
17. Mai 2022, 8 bis 9.30 Uhr, Franz Menke GmbH & Co. KG, Malereibetrieb, “Verringerung des CO²-Fußabdrucks”
15. Juni 2022, 8 bis 9.30 Uhr, Elektro Kai Hofmann GmbH, Elektro – Energie, “Elektromobilität im Handwerk”
6. Juli 2022, 8 bis 9.30 Uhr, Diakonie Stammhaus Kaiserswerth, “Ökoprofit in Wohnen und Pflege”
11. August 2022, 8 bis 9.30 Uhr, DZ Bank AG, “Zero Waste in Kantine/Gästeservice”

Eine Anmeldung per E-Mail an oekoprofit-duesseldorf@wertsicht.de unter Angabe der Wunschveranstaltung ist erbeten.

Hintergrund Ökoprofit:
Erfolge von Ökoprofit Düsseldorf seit 2008:
• 32 Millionen Killowattstunden eingesparte Energie (entspricht dem jährlichen Verbrauch von 1.684 Drei-Personen-Haushalten)
• 14.160 Tonnen Kohlendioxid (CO² – das entspricht dem CO²-Ausstoß von 1.792 Personen)
• 108.400 Kubikmeter Wasser und über 200 Tonnen Abfall
• 41.800 Euro jährliche Einsparungen je Betrieb
• 2.885.289 Euro Gesamteinsparungen
• Ausgezeichnete Ökoproft-Betriebe in Düsseldorf: 69

Ökoprofit zertifizierte Düsseldorfer Unternehmen sind zum Beispiel unter anderem die Rheinische Post Mediengruppe, Flughafen Düsseldorf GmbH, DZ Bank AG, L’Oréal Deutschland GmbH, Kreitz Architekten GmbH, Delta Wasch GmbH & Co. KG., FD Textil, GmbH, Stadtbäckerei Westerhorstmann GmbH & Co. KG, Messe Düsseldorf GmbH, GfA Elektromaten GmbH & Co. KG, ppm planung + projekt management GmbH, Bäckerei Hinkel, sipgate GmbH, Diakonie Düsseldorf, Creditreform AG, Creditreform e.V., Creditreform Rating, Printcom GmbH, Scala Glasbau GmbH, Stadtmuseum Düsseldorf, Sebastian Fuchs GmbH & Co. KG, Elektro Kai Hofmann GmbH, Franz Menke GmbH & Co. KG

Ökoprofit Düsseldorf wird gemeinsam ausgerichtet vom Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz, dem Amt für Wirtschaftsförderung, der Handwerkskammer, der Kreishandwerkerschaft, der Industrie- und Handelskammer, dem BVMW – Bundesverband mittelständischer Wirtschaft, der Hochschule Düsseldorf, der Effizienzagentur NRW, der Stadtwerke Düsseldorf AG, B.A.U.M. Consult und der wertsicht GmbH.

Nähere Informationen zu Ökoprofit sind unter www.duesseldorf.de/oekoprofit zu finden.

Beitrag drucken
Anzeigen