(Foto: privat)

Sonsbeck. Am vergangenen Ostersonntag, den 17.04.2022, konnte sich die Katholische Landjugendbewegung Sonsbeck über eine weitere geglückte Aktion freuen. Bei strahlendem Sonnenschein fand das traditionelle Osterfeuer nach zweijähriger Coronabedingter Zwangspause endlich wieder statt. Nähe Richtersdeich wurde um 19 Uhr das Feuer entfacht, nachdem einige Mitglieder das gesegnete Feuer an der Pfarrkirche St. Maria Magdalena abgeholt hatten. Zuvor sammelte die Landjugend drei Tage lang Strauch- und Grünschnitt im Raum Sonsbeck ein und bereitete den Feuerplatz vor.

Die KLJB Sonsbeck freute sich über die vielen Besucher, die kamen, um sich das Feuer anzusehen und um in gemütlicher Atmosphäre bei gegrillten Würstchen und kühlen Getränken zu verweilen. Als besonderes Highlight galt in diesem Jahr ein erstmaliges Angebot für die kleinen Besucher. Es gab es selbstgemachtes Stockbrot an einem kleinen Feuer, das mit Begeisterung angenommen wurde. Ein beliebter Fotospot war der Osterhase aus Strohballen, der die Besucher begrüßte.

Ein besonderer Dank gilt Familie Reinders und Familie Holtappels, die in diesem Jahr das Feld für das Osterfeuer zur Verfügung stellten.

Wer mindestens 16 Jahre alt ist und Interesse an der KLJB Sonsbeck hat, kann gerne bei Aktionen vorbeischauen oder sich auf der Instagram-, Facebook-, oder Internetseite informieren: https://www.kljb-sonsbeck.de/

Beitrag drucken
Anzeigen