Löscharbeiten im Tannenbusch (Foto: Feuerwehr)

Goch. Gestern Abend wurde die Feuerwehr Goch wieder zu einem Feuer in einem Waldstück alarmiert. Im Tannenbusch im Ortsteil Pfalzdorf brannte Unterholz auf einer Fläche von rund 5 Quadratmetern. Ein Passant hatte das Feuer zufällig entdeckt und die Feuerwehr verständigt. Der Löschzug Pfalzdorf setzte ein Strahlrohr zur Brandbekämpfung ein.

Die Einsatzstelle befand sich unmittelbar neben einem Wanderweg. Es ist daher nicht auszuschließen, dass zum Beispiel eine weggeworfene Zigarettenkippe Ursache für den Brand war. Zum Glück ist dieser Brand frühzeitig entdeckt worden.

Bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag war die Feuerwehr Goch im Waldbrand-Einsatz. Es stand Unterholz auf einer Fläche von 1200 Quadratmetern in Flammen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen