(Foto: Bundespolizei)

Kleve/Kempen/Nettetal. Am Montagnachmittag, 25. April 2022 um 14:30 Uhr, überprüfte die Bundespolizei auf der Bundesautobahn A 61 an der Anschlussstelle Breyell zwei Männer im Alter von 24 und 29 Jahren in einem in Ulm zugelassenen VW Golf. Zum Reiseziel befragt gab der Fahrer an, auf der Fahrt zum Wohnort nach Ulm zu sein. Zuvor haben beide in Den Haag einen Freund besucht. Die Frage nach mitgeführten verbotenen Gegenständen, insbesondere Waffen oder Betäubungsmitteln, wurde von beiden Personen verneint.

Im Rahmen der weiteren Kontrolle fanden die Beamten im Genitalbereich des 29-Jährigen 150 Gramm Kokain. In einer Umhängetasche hatte er zudem noch 1,8 Gramm Kokain und ein Gramm Heroin dabei. Beide Personen wurden daraufhin vorläufig festgenommen und zur weiteren Sachbearbeitung zum Bundespolizeirevier Kempen gebracht.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf der Dienststelle hat das Zollfahndungsamt Essen die weiteren Ermittlungen übernommen. Der 29-Jährige befindet sich nun auf Antrag der Staatsanwaltschaft und richterlicher Anordnung in Untersuchungshaft. Der 24-Jährige durfte nach Abschluss der Maßnahmen weiterreisen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen