Matthias Hauer MdB (Foto: Mike Henning)

Essen. Am 23. Juni ist „Tag der kleinen Forscher“. Unter dem Motto „Geheimnisvolles Erdreich – die Welt unter unseren Füßen“ unterstützt der Essener Bundestagsabgeordnete Matthias Hauer (CDU) den bundesweiten Aktionstag mit einer Spende.

Der „Tag der kleinen Forscher“ ist ein bundesweiter Mitmachtag. Er widmet sich jedes Jahr einem neuen, spannenden Thema rund um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik (MINT) sowie Nachhaltigkeit und zeigt: Gute frühe MINT-Bildung für nachhaltige Entwicklung macht Kinder stark und befähigt sie, selbstbestimmt und verantwortungsvoll zu handeln.

„Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Einrichtungen der frühen Bildung den ‚Tag der kleinen Forscher‘ nutzen. Er ist ein guter Anlass, um zu zeigen, wie gute MINT-Bildung in den Kitas, Horten und Grundschulen aussehen kann“, sagt Matthias Hauer. Der Abgeordnete unterstützt seit Jahren Essener Einrichtungen zum „Tag der kleinen Forscher“, experimentiert gemeinsam mit den Kindern und stiftet die Forschungsmaterialien.

Die Spende soll die Einrichtungen dabei unterstützen, Material für Experimente zum „Tag der kleinen Forscher“ zu beschaffen. Einrichtungen im Essener Süden und Westen, die sich über eine Spende freuen würden, werden gebeten, sich bis zum 25. Mai 2022 per E-Mail an matthias.hauer@bundestag.de zu wenden.

 

Hintergrund:

Der durch die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ initiierte Aktionstag „Tag der kleinen Forscher“ soll Kinder dazu ermutigen, ihre Umgebung zu erkunden und auf Entdeckungsreise in die Welt der Naturwissenschaften und Technik zu gehen.

InfoKlick: www.tag-der-kleinen-forscher.de

Beitrag drucken
Anzeigen