Amy Kaijen (HRB, 18), Hannfrieder Briel (HRB 15) und Steffen Rundholz (HRB, 17) jubeln (Foto: Steffie Wunderl)

Essen. Großartige Neuigkeiten in der Bärenhalle: Die Hot Rolling Bears steigen in die 1. Bundesliga auf! Nach dem Verzicht des RB Zwickau e.V. das Aufstiegsrecht wahrzunehmen, wurde den Bears von Seiten der Liga die Wildcard angeboten. Nach Gesprächen innerhalb des Vorstands haben die Essener Rollstuhlbasketballer diesem Angebot zugestimmt und erfüllen sich so den Saisontraum Aufstieg.

Joel Schaake (1. Vorsitzender HRB): „Den Aufstieg in die RBBL1 über die Wildcard zu erhalten ist für den Verein, den Standort Essen und dem Team, welches seit Jahren an der Tabellenspitze der RBBL2N mitkämpft, eine Riesenchance, die wir uns nicht entgehen lassen können. Ich freue mich darauf, dass das Team sich in der nächsten Saison mit der absoluten Spitzenklasse messen kann und wir sind bereit diese Aufgabe anzunehmen!“

Ende September starten die Hot Rolling Bears dann also seit über 20 Jahren wieder in die erste Liga. Für die Verantwortlichen bedeutet das einen geschäftigen Sommer, um alle Weichen zu stellen. Wir werden zeitnah über alle weiteren Entwicklungen berichten und freuen uns darauf gemeinsam mit Fans, Partnern und Sponsoren in der neuen Saison im Oberhaus der RBBL anzugreifen und Rollstuhlbasketball der Spitzenklasse in die Sportstadt Essen zu bringen.

Beitrag drucken
Anzeigen