Löscharbeiten an der Rademacherstraße (Foto: Feuerwehr)

Goch. Pfalzdorf: Gegen 22 Uhr am Freitagabend (6.5.22) wurde der Feuerwehr ein unklarer Feuerschein aus dem Bereich Rademacherstraße in Pfalzdorf gemeldet. Wie sich herausstellte, brannte ein Baucontainer in voller Ausdehnung. Er war an einem leerstehenden Einfamilienhaus abgestellt, in ihm befanden sich knapp 30 Kubikmeter Hausrat. Es bestand die Gefahr, dass die Flammen auf eine Hecke neben den Container und auch auf den Dachstuhl des Wohnhauses übergriffen. Beides konnte verhindert werden. Stadtbrandinspektor Markus Korsten setzte Atemschutztrupps mit insgesamt drei Strahlrohren zur Brandbekämpfung ein. Nachdem die Flammen gelöscht waren, wurde der Container mit Löschschaum geflutet, um sicherzustellen, dass keine Glutnester wieder aufflammen. Insgesamt dauerten die Löscharbeiten 1,5 Stunden.

Die Brandursache ist unklar, Selbstentzündung oder eine technische Ursache schließt die Feuerwehr aus. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen