Initiatorin Barbara Geiss-Kuchenbecker und Schüler:innen des Berufskollegs Kaiserswerther Diakonie sind stolz auf die Auszeichnung zur „Fairtrade-School“ (Foto: Kaiserswerther Diakonie)

Düsseldorf. Als erstes Berufskolleg in Düsseldorf wird das Berufskolleg Kaiserswerther Diakonie als „Fairtrade-School“ ausgezeichnet. Ein wichtiges Zeichen für mehr Nachhaltigkeit, fairen Handel und eine gerechtere Welt. Dafür machen sich die angehenden Erzieher:innen sowie Kinderpfleger:innen der Fachoberschulklasse (FOS 11) stark und erfüllten alle Kriterien auf dem Weg zur Auszeichnung: Sie gründeten ein Schulteam, legten gemeinsam ihre Ziele für Nachhaltigkeit im Schulalltag fest, setzen den Einsatz von fairen Produkten am Berufskolleg durch, behandelten das Thema fairer Handel im Unterricht und organisierten Veranstaltungen. Mit Erfolg: Das Berufskolleg erfüllt alle Voraussetzungen als „Fairtrade-School“.

Die offizielle Urkundenübergabe findet am 18. Mai 2022 durch Frau Garcia Montero (Trans Fair Köln e.V.) statt. Dabei erläutert die Fachoberschulklasse unter anderem kreativ den Weg zur Zertifizierung und hat ein Gewürze-Quiz vorbereitet.

Beitrag drucken
Anzeigen