v.l. Luca Kersjes, Wolfgang Urbach und Stephan Haupt MdL (Foto: privat)

Emmerich am Rhein. Zum vergangenen Ortsparteitag der Emmericher FDP durften die Emmericher Liberalen den Landtagsabgeordneten Stephan Haupt begrüßen. Neben dem Rechenschaftsbericht des FDP-Vorsitzenden Luca Kersjes, stand auch die Ehrung langjähriger Mitglieder auf der Tagesordnung.

So wurde Wolfgang Urbach für seine 40-jährige Mitgliedschaft bei den Freien Demokraten geehrt. „Wolfgang Urbach hat alle Höhen und Tiefen der FDP im Bund, im Land als auch hier vor Ort mitgemacht und hat sich um Emmerich und dem Kreis Kleve einige Verdienste erworben“, so der Vorsitzende Kersjes. „15 Jahre lang war Wolfgang Urbach Kreistagsmitglied, über 8 Jahre im Emmericher Stadtrat und auch zwei Jahre Vorsitzender des FDP Ortsverbandes.“ Darüber hinaus habe Wolfgang Urbach auch die Geschichte der Emmericher FDP seit 1946 bis 2015 in zwei Schriftsätzen festgehalten. „Wir danken Wolfgang Urbach für seine stete Treue und seinen Verdienst an die Partei“, führt Kersjes aus.

In seinem Rechenschaftsbericht blickte der FDP-Vorsitzende Luca Kersjes zurück auf das vergangene Jahr und führte aus, dass man als FDP nun regelmäßig Stellung in politische Debatte beziehe und auch eigene Anstöße liefere. „So wollten wir einen neuen Hubschrauberlandeplatz in Emmerich, die Befreiung der Hundesteuer für Hunde aus dem Tierschutz, den digitalen Hausmeister an unseren Schulen einführen und das Zahlen der Parkgebühren per App ermöglichen“, zählt Kersjes auf. Für die Zukunft gab Kersjes sich optimistisch, man sei zwar ein kleiner Ortsverband, aber man habe „ein starkes Vertrauensverhältnis“ worauf man in Zukunft aufbauen könne.

Beitrag drucken
Anzeigen