DJK Ruhrwacht - Vierer-Kajak v. vorn Miguel Heckhoff, Finn Glasow, Yannick Glittenberg und Elias Reiß (Foto: DJK Ruhrwacht)

Mülheim an der Ruhr/Datteln. Bei der Kanuregatta in Datteln paddelte die Kanurennmannschaft der DJK Ruhrwacht zu sieben Gold-, zwei Silber- und 4 Bronzeplatzierungen. Erfolgreichste Mülheimer Teilnehmer waren dabei mit je drei Siegen Yannick Glittenberg, Miguel Heckhoff in der Jugendklasse und Marc Klahr bei den Herren der Leistungsklasse.

Den siegreichen Auftakt auf dem Datteln-Hamm Kanal machte Madeline Heumann mit einem Sieg im Schülermehrkampf der Altersklasse 11. Der Mehrkampf beinhaltete mit einem 200m Paddelsprint, einem 1000m Langstreckenrennen sowie einem 1000m Laufwettbewerb drei Einzeldisziplinen. Madeline Heumann gewann die Einzelwertung beider Paddelstrecken und konnte im abschließenden Laufwettbewerb den zweiten Platz belegen.

Die Jugendfahrer Yannick Glittenberg und Miguel Heckhoff gewannen in ihrem Paradeboot, dem Zweier-Kajak, die Wettbewerbe im 200m Sprint und auf der 500m Kurzstrecke. In beiden Finalläufen führten die DJK Nachwuchsfahrer stets vor der Konkurrenz das Teilnehmerfeld an und verteidigten ihre Spitzenposition mit einem starken Endspurt bis ins Ziel hinein. Auch der Vierer-Kajak mit Miguel Heckhoff, Finn Glasow, Yannick Glittenberg und Elias Reiß sicherte sich mit über einer Bootslänge Vorsprung vor den zweitplatzierten Sportlern der KG Essen den Sieg im Wettbewerb über die 500m Kurzstrecke. Im Finale der Einer-Kajaks über die 500m Kurzstrecke platzierte sich Yannick Glittenberg mit einem eindrucksvollen Endspurt den zweiten Platz.

Bei den Herren der Leistungsklasse dominierten Marc Klahr und Jakob Vöing die Wettbewerbe im Zweier-Kajak über 200m und 500m. Das DJK Duo blieb in beiden Finalrennen siegreich. Zudem gewann Marc Klahr den Einer-Kajak über 500m-Distanz. Sein Vereinskollege Jakob Vöing überquerte in diesem Rennen die Ziellinie als zweitplatzierter. Im 200m-Wettbewerb konnte Marc Klahr noch einen dritten Rang erpaddeln.

Bronzeplaketten erpaddelten sich im Einer-Kajak Miguel Heckhoff (Jugend) im 125m Sprint und auf der 200m Kurzstrecke sowie Marc Klahr (Herren Leistungsklasse) über 200m-Distanz. Hanna Hoffmeister überquerte gemeinsam mit Insa Hülsdonk vom KC Friedrichsfeld im Zweier-Kajak über 500m bei den Damen Junioren auf Platz drei die Ziellinie.

Weitere Finalplatzierungen: 4. Platz Marc Klahr (Einer-Kajak, 125m, Leistungsklasse), 4. Platz und 5. Platz Finn Glasow und Elias Reiß (Zweier-Kajak, 200m und 500m), 5. Platz Philipp Kahse und Simon Furche (Zweier-Kajak, Schüler A, 500m).

Einladung Trainingslager durch Kanuverband NRW

Miguel Heckhoff und Yannick Glittenberg erhielten eine Einladung durch den Kanuverband NRW zur Teilnahme an einem Trainingslager in Mannheim. Vom 23. bis 29.05.2022 bereitet sich die NRW Jugendauswahlmannschaft auf die Deutschen Meisterschaften (23.08. – 28.08.2022) in Brandenburg vor.

Beitrag drucken
Anzeigen