Die 10-Euro-Sondermünze „Pflege“ ( © BVA)

Oberhausen. Auftakt der fünfteiligen Serie „Im Dienst der Gesellschaft“

Die Bundesregierung hat beschlossen, eine 10-Euro-Sammlermünze „Pflege“ prägen zu lassen. Die Münze bildet den Auftakt einer fünfteiligen Serie „Im Dienst der Gesellschaft“, bei der im Zeitraum 2022 – 2026 jährlich eine Münze erscheint. Die Serie stellt die besondere Bedeutung von Berufsgruppen in den Fokus, die für das Funktionieren der Gesellschaft und das Leben jedes Einzelnen unverzichtbar sind. Sie ist Ausdruck des Respekts und der Wertschätzung dieser stets im Interesse des Gemeinwohls handelnden Menschen. Die Emissionen der Serie werden mit einem Kunststoffring in der für die jeweilige Berufsgruppe charakteristischen Farbe geprägt.

Die begehrten Sammlermünzen sind in begrenzter Stückzahl ab sofort in der Filiale Marktstraße der Stadtsparkasse Oberhausen erhältlich. Die Ausgabe erfolgt gegen Bartausch und ist auf eine Münze pro Kunde begrenzt.

Weitere Informationen über die Sammlermünzen finden sich auf der Internetseite der Deutschen Bundesbank unter der Rubrik Sammlermünzen.

Beitrag drucken
Anzeigen