Probenbesuch von Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake (9.v.l.). Domkantor Matthias Zangerle (5.v.l.) und die Sängerinnen und Sänger freuen sich auf das Konzert am Pfingstsonntag (Foto: privat)

Xanten. Chöre am Xantener Dom präsentieren Bach und Haydn 

Das Programm für das Konzert am Pfingstsonntag, 5. Juni, hatte der Domkantor bereits vor dem Beginn des Krieges in der Ukraine ausgesucht. „Wenn wir nun die sogenannte Paukenmesse von Joseph Haydn aufführen, hören wir sie in einer bedrückenden Aktualität“, sagt  Matthias Zangerle. Haydn hatte die „Missa in tempore belli“ (Messe in Zeiten des Krieges) im Jahr 1796 komponiert. Ein anfangs leiser Trommelwirbel wird darin zunehmend bedrohlicher, muss aber am Ende triumphalen Bläserfanfaren weichen. „Haydns Glaube an ein versöhnliches Ende mahnt unüberhörbar zum Frieden“, sagt Matthias Zangerle. Wegen der Aktualität erhöhte die Sparkasse am Niederrhein eine bereits im Vorjahr zugesagte Spende für das Konzert um weitere 1500 Euro.

Mitwirkende sind neben den Chören am Xantener Dom, Mitglieder der Duisburger Philharmoniker und vier Solisten. Unter der Leitung des Domkantors führen sie neben Haydns Paukenmesse die geistliche Kantate „Erschallet ihr Lieder“ (BWV 172) auf, die Bach für das Pfingstfest 1714 komponierte. Für das Konzert konnte Matthias Zangerle die bekannten Solistinnen Lena-Maria Kramer und Christa Bonhoff sowie die Solisten Dantes Diwiak und Ralf Rhiel gewinnen.

Beginn ist am Pfingstsonntag, 5. Juni 2022, um 16.30 Uhr im Xantener St. Viktor Dom. Einlass ist ab 15.30 Uhr. Die Karten kosten an der Tageskasse 18 Euro (ermäßigt 12 Euro). Vorbestellt werden können sie unter der E-Mail-Adresse kirchenmusik.dom.xanten@gmail.com oder unter 02802-808734. Es gelten die an Pfingsten aktuell gültigen Corona-Regeln.

Beitrag drucken
Anzeigen