(Foto: NIAG)

Kreis Kleve/Kreis Wesel/Duisburg. Vom 1. Juni bis zum 31. August können Fahrgäste den ÖPNV in ganz Deutschland vergünstigt nutzen. Ob Busse, Stadtbahnen oder Regionalverkehr: Für nur 9 Euro pro Monat kommt man dann mit dem ÖPNV noch günstiger an sein Ziel. Der Ticketverkauf startet bei NIAG und LOOK am Montag, 23. Mai.

Die wichtigsten Informationen zum 9-Euro-Ticket:

  • Das 9-Euro-Ticket startet am 1. Juni und endet am 31. August.
  • Die Tickets gelten monatsscharf jeweils für Juni, Juli und August.
  • Das 9-Euro-Ticket gilt bundesweit im gesamten öffentlichen Personennahverkehr mit Linienbussen, Straßenbahnen, U- und S-Bahnen,  Regionalbahnen und Regionalexpress-Zügen.
  • Das 9-Euro-Ticket ist ein Fahrschein der 2. Klasse. Wer beispielsweise ein solches Ticket in Moers kauft, kann dieses auch in ÖPNV-Fahrzeugen in Berlin und an allen anderen Orten in Deutschland nutzen.
  • Das 9-Euro-Ticket ist personenbezogen, jede Person benötigt also ein Ticket. Ausgenommen sind Kinder bis sechs Jahre, sie brauchen keinen Fahrschein.
  • Kinder über sechs Jahren können mit dem 9-Euro-Ticket nicht mitgenommen werden. Diese Kids brauchen ein eigenes 9-Euro-Ticket.
  • Fahrgäste mit einem Abonnement zahlen ebenfalls nur neun Euro, der Abopreis wird für die drei Monate gesenkt. Die Abovorteile, zum Beispiel Mitnahme einer weiteren Person zu bestimmten Zeiten, können die Fahrgäste im VRR weiterhin nutzen.
  • Die Mitnahme von Fahrrädern oder Hunden in den öffentlichen Verkehrsmitteln wird vom 9-Euro-Ticket nicht abgedeckt.

 

Fahrgäste finden sämtliche Fragen und Antworten zum 9-Euro-Ticket auf der Homepage www.niag-online.de/bus-bahn/9-euro-ticket. Hier gibt es auch einen Downloadlink für die NIAG-App.

NIAG und LOOK empfehlen ihren Fahrgästen, das Ticket online in der NIAG-App oder im Ticketshop über die Homepage zu erwerben. Selbstverständlich ist es auch in den Kundencentern und Verkaufsstellen am unteren Niederrhein und im Bus erhältlich. Aktuelle Verkehrsinformationen gibt es in der NIAG-App und auf den Homepages von NIAG und LOOK.

Beitrag drucken
Anzeigen