Das Team um Dr. Ralph-Dietrich Rackwitz freut sich über die Zertifizierung (Foto: privat)

Moers. Krankenhaus Bethanien erhält erneut die Zertifizierung als Diabeteszentrum von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG)

Mit über sechs Millionen betroffenen Menschen gilt Diabetes als Volkskrankheit Nummer eins in Deutschland. Häufig benötigen Patient:innen eine fachübergreifende Behandlung in spezialisierten Zentren, Kliniken oder Praxen, die eine qualitativ hochwertige Versorgung gewährleisten und hoch definierte Anforderungen erfüllen. Diese Einrichtungen zertifiziert die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) als „Zertifizierte Diabeteszentren DDG“. Eine solches Zentrum ist und bleibt das Krankenhaus Bethanien Moers. Dies bescheinigte die DDG dem Moerser Krankenhaus nach einer alle drei Jahre stattfindenden Qualitätsprüfung. „Die Zertifizierung der DDG zeigt uns und unseren Patientinnen und Patienten, dass unsere Behandlung in allen Bereichen – Therapie, Beratung und Schulung – den heutigen wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen. Das bringt unseren Patientinnen und Patienten Sicherheit und ist für uns und unser Team zugleich eine Anerkennung für die tägliche Arbeit“, erklärt Dr. Ralph-Dietrich Rackwitz, Leiter der Diabetologie im Krankenhaus Bethanien.

Diabetes mellitus ist eine komplexe Krankheit mit unterschiedlichen Ausprägungen, die sich in Diabetes Typ 1 und Diabetes Typ 2 unterscheidet. „Vor allem die Zahl der Menschen, die an Diabetes Typ 2 leiden, steigt in Deutschland rasant“, weiß der erfahrene Mediziner. Diese Erkrankung verursacht häufig zunächst keine Beschwerden, führt unbehandelt jedoch zu ernsten Folgeerkrankungen. So steigt etwa das Risiko für einen Schlaganfall, Herzinfarkt, für Nierenleiden, Amputationen und sogar Erblindungen. Nur durch eine gute medizinische Betreuung lassen sich diese Folgeerkrankungen vermeiden. „Diabetes kann man zwar nicht im klassischen Sinn heilen. Aber richtig eingestellt und mit entsprechender Schulung kann jeder Patient bzw. jede Patientin mit Diabetes gut und ohne große Einschränkungen leben. Dabei helfen wir“, versichert Dr. Rackwitz.

 

KONTAKT

Diabetes- & Fußzentrum am Krankenhaus Bethanien Moers
Bethanienstraße 21, 47441 Moers
Tel.: +49 (0) 2841 200-2646 (Diabetes-Team der Fußambulanz)
Tel.: +49 (0) 2841 200-2203 (Sekretariat für stationäre Aufnahmen auf die Diabetesstation)

Beitrag drucken
Anzeigen