(Foto: privat)

Goch. DUC Goch und DLRG Goch übten am 14.05 gemeinsam den Ernstfall eines Tauchunfalls an der Copa Gochana in Kessel.

Man kennt sich bereits durch das Zusammentreffen auf dem Trainingsabend im GochNess und durch gemeinsame Veranstaltungen am Naturfreibad in Kessel. Da lag es nahe, auch die Vorbereitungen auf den Wachdienst (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, kurz DLRG) und den Rescue Day (Deutscher Unterwasserclub, kurz DUC) zusammenzulegen und voneinander zu lernen. So traf man sich am Naturfreibad in Kessel, um die verschiedenen Arten eines Tauchunfalls theoretisch durchzusprechen sowie deren Maßnahmen praktisch zu erleben. Stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung, AED und Sauerstofftherapie wurden von den 24 Teilnehmern in verschiedenen Stationen geübt und besprochen. Der Höhepunkt des Tages war die praktische Übung „Rettung eines in Not geratenen Tauchers mit dem Rettungsboot“. Es wurden verschiedene Möglichkeiten der Rettung ausprobiert, im Anschluss besprochen und bewertet, um so die richtigen Techniken für den Ernstfall vorzubereiten.

Nach der Arbeit kommt bekanntlich das Vergnügen. Auch hier haben die Aktiven Parallelen für die Begeisterung des Grillens am Strand bei ausgelassener Stimmung und bestem Wetter in beiden Vereinen erkannt. Viele tolle Gespräche rundeten den Tag ab. Dieser Veranstaltungstag wurde erstmalig so durchgeführt, aber sicher nicht das letzte Mal. Man freut sich auf das kommende Jahr.

Beitrag drucken
Anzeigen