(Foto: ETB)

Essen. Der ETB Schwarz-Weiß Essen ist froh, dass mit Jason Togbedji ein weiterer Spieler der „jungen Wilden vom Uhlenkrug“ seinen Vertrag verlängert hat. Das ETB-Eigengewächs wechselte im letzten Sommer von der eigenen U19 zur Oberligamannschaft der Schwarz-Weißen. In seinem ersten Jahr als Seniorenspieler brachte es der talentierte Abwehrspieler immerhin auf 16 Meisterschafts- und drei Pokalspiele im Team von ETB-Chefcoach Suat Tokat. Jason Togbedji ist im Februar 20 Jahre alt geworden und studiert Informatik an der Ruhruniversität in Bochum.

Jason Togbedji zu seinem weiteren Verbleib am Uhlenkrug: „Es fiel mir nicht besonders schwer beim ETB zu verlängern, da ich mich hier sehr wohl fühle und es einfach Spaß macht, mit den Jungs zusammenzuspielen. Zudem gefallen mir sehr die positiven Veränderungen im Verein, welche Lust auf mehr machen. Wir sind ein junges Team mit viel Potential, aber auch noch Luft nach oben. Schaffen wir es stabiler in unseren Leistungen zu werden, werden wir auch im oberen Bereich der Tabelle landen. Für mich persönlich hoffe ich, dass ich in der nächsten Saison weiterhin verletzungsfrei bleibe und am Ende noch mehr Einsätze haben werde, um zu zeigen, was ich draufhabe.“

„Mit Jason Togbedji ist es uns gelungen einen Spieler aus dem eigenen Nachwuchs weiter in unserer Oberligamannschaft zu etablieren. Jason hat in dieser Spielzeit seine Oberliga-Einsätze gesammelt und seine Sache gut gemacht. Aus diesem Grund freuen wir uns, dass er auch in der kommenden Saison hier weiter an seiner Entwicklung arbeiten kann. Er hat sich diese Vertragsverlängerung auch einfach verdient“, so Luca Ducree, Sportlicher Leiter am Uhlenkrug, über das Abwehrtalent der Schwarz-Weißen.

Beitrag drucken
Anzeigen