(Foto: Kreisjugendwerk der AWO Essen)

Essen. Ferienfreizeiten wieder uneingeschränkt möglich

Junge Menschen brauchen Ferien, gerade nach den letzten zwei Jahren voller Einschränkungen. Wie stark Kinder und Jugendliche unter der Corona Pandemie gelitten haben, zeigen bereits diverse Studien wie die JuCo (Jugend Corona) Studie der Universität Hildesheim. Hier wird unter anderem der Zusammenhang zwischen Freizeitgestaltung und der Gesundheit von Kindern und Jugendlichen deutlich. Trotz der schwierigen Umstände hat das Kreisjugendwerk der AWO Essen in den vergangenen Jahren unter Einschränkungen und geltenden Corona-Regelungen Ferienfreizeiten durchgeführt. Denn die Ergebnisse der JuCo III heben deutlich hervor, dass diejenigen, die weiterhin ihre Hobbies ausüben, an Freizeitangeboten teilnehmen und in sozialer Interaktion stehen weniger häufig von psycho-sozialen Belastungen berichten als diejenigen, „welche deutliche Einschränkungen in ihrem Sozialleben erfahren.“ Die Bemühungen des Jugendwerks haben sich durch glückliche Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern ausgezahlt!

Auch in diesem Jahr haben junge Menschen wieder die Chance, Urlaub ohne Eltern aber mit Gleichaltrigen, abwechslungsreichem Programm und bester Betreuung zu erleben! Ausgebildete Teamer*innen gestalten gemeinsam mit den Kindern vor Ort unvergessliche Ferien. Die Unterkunft in Gruppenhäusern oder der Unterbringung in Camps bieten eine gute Basis für kreative Workshops, gruppenstärkende Aktionen, Bewegung, Spiel und Spaß. Die Teilnehmenden werden dabei in die Gestaltung des Programms einbezogen, helfen dem Team bei der Essensvorbereitung und können sich selbst einbringen. Tagesausflüge, Kinderdiscos, Nachtwanderungen, Schwimmaction und vieles Mehr lassen garantiert keine Langeweile aufkommen.

Im Preis inbegriffen sind Hin- und Rückreise im Reisebus oder Zug ab Essen, die Unterbringung in Mehrbettzimmern oder -zelten, Vollverpflegung, Betreuung in einem guten Betreuungsschlüssel für ein angenehmes Gruppengefühl und Aktionsprogramm. Ein gültiger Kinderausweis oder Reisepass ist erforderlich.

Für diese Freizeiten gibt es noch freie Plätze:

Heino 1 (Niederlande), 7-9 Jahre, 04.07-13.07.2022
Heino 2 (Niederlande), 9-12 Jahre, 13.07-22.07.2022
Kevelaer (Deutschland), 8-11 Jahre, 20.07.-26.07.2022
Ahlbeck 1 (Deutschland), 10-12 Jahre, 27.06.-07.07.2022
Nautic Almata (Spanien), 13-15 Jahre, 04.07-15.07.2022

Anmeldungen online unter www.jugendwerk-essen.de oder unter info@jugendwerk-essen.de. Fragen unter 0201 23 32 49.

Beitrag drucken
Anzeigen