Niklas Kölle (Foto: MSV)

Duisburg. Der Meidericher Spielverein verpflichtet Niklas Kölle. Der Außenverteidiger unterschreibt bei den Zebras einen Vertrag für die beiden kommenden Spielzeiten plus Option und wechselt ablösefrei von der TSG 1899 Hoffenheim an die Wedau. In ZebraStreifen wird er mit der Rückennummer 32 auflaufen.

Der 22-Jährige lief in der jetzt zu Ende gegangenen Spielzeit 30mal für die „Zweite“ der Hoffenheimer auf und belegte mit seinem Team Rang 13 in der Regionalliga Süd. Insgesamt bestritt er für die TSG und zuvor für Mainz 05 in den vergangenen vier Jahren 113 Regionalliga-Spiele. Zuvor war er in der Jugend des VfL Wolfsburg ausgebildet worden.

Stimmen zur Verpflichtung

Ralf Heskamp, MSV-Geschäftsführer Sport: „Niklas ist bereit für den nächsten Schritt in seiner Karriere, und wir freuen uns, dass er diesen Schritt mit dem MSV gehen will. Ein dynamischer und interessanter Linksverteidiger, den ich schon aus seiner Wolfsburger Zeit kenne – und auf dessen Entwicklung nicht nur wir sehr gespannt sein dürfen.“

Torsten Ziegner, MSV-Cheftrainer: „Wir sind sehr glücklich, dass sich mit Niklas ein viel versprechendes, ehrgeiziges und hungriges Talent für den MSV entschieden hat. Er hat eine sehr gute Ausbildung genossen und wird unsere linke Seite definitiv verstärken und dort für einen ausgeprägten Konkurrenzkampf sorgen!“

Niklas Kölle: „Ich freue mich riesig auf diese Arena, auf die Fans und die Stimmung hier und natürlich auch auf meine neue Mannschaft und das Trainerteam. Wir werden alles tun, um gemeinsam Siege und Erfolge zu feiern. Ich bin richtig heiß auf den Spielverein!“

Das ist Niklas Kölle

Geburtsdatum: 17. November 1999
Geburtsort: Wolfsburg
Größe: 1,80 m
Gewicht: 77 kg

Bisherige Vereine: TSG 1899 Hoffenheim II, FSV Mainz 05 II, VfL Wolfsburg NLZ, JSG Mörse/Ehmen, Fortuna Bergfeld, TuS Ehra-Lessien
Länderspiele: 6 für die deutsche U18

Beitrag drucken
Anzeigen