Die Kinder des KiGa St. Josef bestaunen das Fahrzeug (Foto: Feuerwehr)

Alpen. Die Vorschulkinder der beiden Kindergärten St. Michael und St. Josef waren am 19. Mai zu Besuch bei der Einheit Menzelen der Freiwilligen Feuerwehr Alpen. Gespannt und aufgeregt betraten die “quakenden Frösche” und die “schnellen Delfine” das Gerätehaus an der Neuen Straße. Viele Fragen wurden gestellt – alle konnten die Kameraden um Einheitsführer Christian Görtz beantworten. Geübt wurde das Absetzen eines Notrufes und das konkrete Verhalten in Gefahrensituationen.

Erneut zeigte sich ein Trend der vergangenen Jahre. “Die Kinder wissen alle etwas mit einem Rauchwarnmelder anzufangen und warum dieser zu Hause so wichtig ist”, so Christian Görtz. “Die präventive Arbeit in diesem Bereich trägt also nachhaltig Früchte.” Die Schutzausrüstung der Feuerwehr, die Ausstattung für die verschiedenen Einsätze und nicht zuletzt die Fahrzeuge werden den kleinen Nachwuchshelfern sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen