v.l.: Ilona Haje (Mitarbeiterin des Kulturbüros), Eva Welling (Welling's Parkhotel), Irene Schwarz (NN Theater), Thorsten Gerecke (Fa. Set Point Medien), Kulturdezernent Dr. Christoph Müllmann, Frau König (Geilings Bräu),Mirko Schombert (Intendant der Burghofbühne), Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt (Foto: privat)

Kamp-Lintfort. Der Vorverkauf ist bereits gestartet

Nach längerer, pandemiebedingter Pause können sich Theaterfans nun wieder auf die beliebten Open Air-Stücke am Kloster Kamp freuen.

Unter dem Motto „Erlebnis, Freude und Genuss“ werden in diesem Sommer wieder amüsante Theaterstücke vor der atmosphärischen Kulisse des Klosters Kamp stattfinden. Eine Garantie für humorige und skurrile Inszenierungen sind die beiden engagierten Theater, welche nicht nur den treuen Fans des Freilichttheaters bestens bekannt sein dürften. Zuerst ist das Landestheater Burghofbühne aus Dinslaken mit Molieres Komödie „Tartuffe“ am 13.08.2022 zu Gast in Kamp-Lintfort. Danach wird das NN Theater aus Köln am 20. und 21.08.2022 eine gewohnt freche Inszenierung von „20.000 Meilen unter dem Meer – der Sturm“ frei nach Jules Verne vorführen.

Für das leibliche Wohl sorgen auch in diesem Jahr wieder Eva Welling von Welling´s Parkhotel mit einer kleinen Auswahl von frischen Leckereien und Johannes Lehmbrock mit seinem selbstgebrauten Geilings Bräu. Wein und alkoholfreie Getränke ergänzen das kulinarische Angebot. „Ich freue mich, dass die Freunde und Förderer des Freilichttheaters mit diesen heimischen Unternehmen tatkräftige Unterstützung bekommen haben und somit die Vorstellungen um kulinarische Highlights bereichern“, so Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt.

„Besonders schön ist, dass sich die Besucher sowohl vor Vorstellungsbeginn, in den „Genusspausen“ und am Ende der Stücke kulinarisch verwöhnen lassen dürfen. Sie können sich in geselliger Atmosphäre mit anderen Gästen oder mit den Schauspielerinnen und Schauspielern austauschen und die einzigartige Atmosphäre des Klosters genießen. Dies lässt den Abend zu einem unvergessenen Gesamterlebnis werden“, ergänzt Kulturdezernent Dr. Christoph Müllmann.

Der Vorverkauf für das Kamper Freilichttheater startet ab sofort. Der Eintritt kostet 16,00 Euro pro Person, zuzüglich Vorverkaufs- und Systemgebühren. Die Karten sind ab sofort in folgenden Stellen erhältlich:

– in allen CTS-Ticketsystem-Vorverkaufsstellen

– direkt online unter: www.eventim.de

– Artz-Reisebüro, Hardenbergstr. 1, Telefon: 02842-91390

– Buchhandlung Am Rathaus, Moerser Str. 239, Telefon: 02842-921779

Kamp-Lintforter Theater-Fans haben außerdem die Chance, Karten für das Kamper Freilichttheater zu gewinnen. Im Jubiläumskalender der Stadtwerke Kamp-Lintfort werden im Juli Freikarten verlost.

Für weitere Informationen zum Kamper Freilichttheater steht Ilona Haje, Kulturbüro, unter 02842 912-290 zur Verfügung.

Beitrag drucken
Anzeigen