Eine Holztafel mit 13 Jugendstil-Zierbeschlägen wurde in der Nacht zum 22. April 2022 aus einem Schaukasten eines Museums entwendet. Die Polizei ermittelt und fahndet nach dem Verbleib jetzt auch über das Fahndungsportal des Landes NRW (Foto: Polizei)

Velbert. In der Nacht zu Freitag, 22. April 2022, brachen bisher unbekannte Täter einen Schaukasten des Schloss- und Beschlägemuseums in Velbert auf.

Der oder die unbekannten Täter beschädigten hierbei die Doppelverglasung des Schaukastens, welcher an der zur Oststraße hin weisenden Außenfassade aufgestellt ist. Aus dem Schaukasten entwendeten sie anschließend eine Holztafel in der Größe von 280 x 180 mm, welche mit insgesamt 13 mattvergoldeten Jugendstil-Zierbeschlägen verziert ist.

Trotz intensiver Ermittlungen der zuständigen Kriminalpolizei Velbert konnten bisher keine konkreten Anhaltspunkte zum Tatgeschehen sowie den möglichen Tatverdächtigen erlangt werden. Der Wert der entwendeten Tafel wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Ein Foto sowie eine genaue Beschreibung der Mustertafel befindet sich im öffentlich zugänglichen Fahndungsportal der Polizei NRW unter folgendem Link: https://polizei.nrw/fahndung/80518.

Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zur Tat oder zum Auffindeort der historischen Tafel tätigen? Zeugen können sich jederzeit telefonisch an die Polizei Velbert, Telefon 02051 / 946 6110, wenden, oder einen Hinweis über den Link im Fahndungsportal senden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen