(Foto: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr)

Mülheim an der Ruhr. Am Freitag, den 03.06.2022 gegen 16.30 Uhr, wurde die Leitstelle der Feuerwehr über einen Unfall auf der BAB40 informiert. Daraufhin wurden mehrere Rettungsmittel und der Hilfeleistungszug zur Einsatzstelle alarmiert.

Aus ungeklärter Ursache waren kurz vor der Ausfahrt Mülheim-Heißen in FR Essen drei PKW aufeinander gefahren. Bei dem Unfall wurde ein Fahrer verletzt. Dieser wurde durch den Rettungsdienst und Notarzt vor Ort versorgt und anschließend in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Zwei von drei Fahrzeugen wurden durch den Unfall so stark beschädigt, das sie abgeschleppt werden mussten. Durch die Feuerwehr wurde der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt und diese abgesichert. In Fahrtrichtung Essen kam es zu einem erheblichen Rückstau durch den Verkehrsunfall. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen