Stadt Hamminkeln, Dorfgemeinschaft Loikum und Westenergie laden zum Sommerkino am 8. und 9. Juli 2022 ein (Foto: Westenergie)

Kalkar. Die Stadt Kalkar und das Energieunternehmen Westenergie laden zum Westenergie Sommerkino am Donnerstag, 30. Juni sowie am Freitag, 1. Juli ein. Ab 20:00 Uhr beginnt der Einlass zu der Open-Air-Veranstaltung an der Burg Boetzelaer in Kalkar, die Filme beginnen jeweils um 21:30 Uhr. Interessierte können die Eintrittskarten für 3,00 Euro in der Tourist-Information Kalkar (TIK) im Städt. Museum, Grabenstraße 66 erwerben. Die Tourist-Information ist telefonisch unter 02824 13-120 oder per Mail unter tik@kalkar.de erreichbar.

Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz sagte: „Wir freuen uns, gemeinsam mit Westenergie unseren Bürgerinnen und Bürgern zwei schöne Filmabende mit toller Atmosphäre bieten zu können. Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern viel Spaß dabei. Machen Sie es sich gemütlich und genießen Sie unterhaltsame Filmprogramme.“

In der ersten Filmnacht am 30. Juni läuft die Filmvorstellung der Komödie „Wunderschön”. In der zweiten Filmnacht am 1. Juli, wird „The Batman” ausgestrahlt. Für das richtige Kino-Feeling gibt es knackiges Popcorn, leckere Snacks und erfrischende Getränke.

Westenergie Kommunalmanager Nils Rudolph erläuterte: „Mit dem Westenergie Sommerkino wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern ein hochwertiges Freizeitangebot bieten. Wichtig ist uns dabei, dass auch lokale Vereine und Initiativen etwas von diesem Abend haben: Sämtliche Einnahmen aus dem Popcorn- und Getränkeverkauf übergeben wir daher für einen guten Zweck an den Verein Kalkar aKtiv e.V. und die Kulturarbeit auf Burg Boetzelaer.“

Neben der Energieversorgung engagiert sich Westenergie in ihren Partnerkommunen traditionell in den Bereichen Sport, Kultur, Soziales, Klimaschutz und Bildung. Über Sponsorings und Kooperationen unterstützt das Unternehmen sowohl kleine Initiativen als auch große Vereine, um mit den Menschen vor Ort auch auf gesellschaftlicher Ebene gemeinsam die Zukunft zu gestalten. Alleine über die Mitarbeiterinitiative „Westenergie aktiv vor Ort“ konnten bereits mehr als 10.000 ehrenamtliche Projekte umgesetzt werden.

Beitrag drucken
Anzeigen