Die Schüler der Jacobischule haben die Kinder im Louise-Schroeder-Heim besucht und selbstgebastelte Geschenke mitgebracht (Foto: DRK-Kreisverband Oberhausen (Rhld.) e. V.)

Oberhausen. Beim Spendenlauf der Jacobischule haben die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr die überwältigende Summe von 6000 Euro erlaufen. Mit großer Freude liefen die Kinder besonders viele Runden, um Spenden für ukrainische Geflüchtete in Oberhausen zu sammeln. Auch die Unterstützenden der Aktion zeigten sich zu diesem Anlass ausgesprochen spendenbereit.

Gemeinsam mit selbst gebastelten Geschenktüten überreichten die Kinder der Jacobischule die Spendensumme nun an die Geflüchteten in der Notunterkunft im Louise-Schroeder-Heim. Die große Freude über die Spende und die Geschenke stand den anwesenden ukrainischen Kindern und Familien ins Gesicht geschrieben.

„Im Namen aller bedanke ich mich bei den fleißigen Läuferinnen und Läufern sowie bei allen Unterstützern der Aktion, die durch ihre Hilfe zu dieser großartigen Spendensumme beigetragen haben“, so Andrea Farnschläder, Geschäftsführender Vorstand DRK Oberhausen.

Beitrag drucken
Anzeigen