Straßenbahn auf der ÖPNV-Trasse (Foto: Sabine Müller)

Oberhausen. Während es bei Schiffen, Flugzeugen und Schnellzügen gang und gäbe ist, Namen zu vergeben und die Verkehrsmittel zu taufen, ist dies bei Straßenbahnen nicht unbedingt üblich. Das soll sich nach dem Wunsch der STOAG nun in Oberhausen ändern.

In Städten wie Essen oder Potsdam tragen die Straßenbahnen Namen und auch in Ulm hat die Namensgebung von Straßenbahnfahrzeugen eine lange Tradition. Im Jubiläumsjahr – die STOAG feiert 125-jähriges Jubiläum – werden deshalb die schönsten Namen für die sechs grünen Bahnen gesucht. Und alle Oberhausener Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, dabei mitzumachen. “Wir möchten bei der Benennung unsere Fahrgäste mit einbeziehen und hoffen auf eine große Beteiligung“, so STOAG-Pressesprecherin Sabine Müller.

Partnerstädte, Sternenbilder oder Ortsteile

Die STOAG hat drei Kategorien mit jeweils sechs Namen ausgesucht: Oberhausener Partnerstädte, Sternenbilder oder Ortsteile, durch die Straßenbahn Linie 112 fährt.

Oberhausen hat insgesamt sechs Partnerstädte: Middlesbrough in Großbritannien, Saporishja in der Ukraine, Iglesias und Carbonia in Italien, Mersin in der Türkei und Tychy in Polen. Jede der sechs Bahnen könnte nach einer Partnerstadt benannt werden.

Sternenbilder dienen früher wie heute der Navigation. Deshalb bieten sich ihre klangvollen Namen als Namengeber für die Straßenbahnen ganz besonders an: großer Wagen, kleiner Bär, Andromeda, Kassiopeia, Orion und Pegasus. Alle Sternenbilder sind am nördlichen Sternenhimmel zu finden.

In unserer Nachbarstadt Essen werden Straßenbahnen nach Stadtteilen benannt. Da Oberhausen nur drei Stadtteile besitzt, hat die STOAG alle sechs Ortsteile, durch die Linie 112 fährt, ausgewählt. Es sind Sterkrade, Eisenheim, Osterfeld, Neue Mitte, Alt-Oberhausen und Styrum.

Die Abstimmung über die Namen der Straßenbahnen findet vom 7. Juni bis 23. Juni statt. Mitmachen können alle Oberhausener unter www.stoag.de. Wer möchte, kann auch eine Postkarte mit dem Namensvotum an die STOAG schicken. Unter allen Teilnehmenden verlost die STOAG Gutscheine für ein leckeres Eis im Eiscafé.

Die öffentliche Taufe findet Mitte Juli statt, nachdem das Votum der Bürgerinnen und Bürger ausgewertet worden ist.

Beitrag drucken
Anzeigen