Sebastian Mai (Foto: MSV)

Duisburg. Der MSV hat Sebastian Mai von Dynamo Dresden ablösefrei verpflichtet. Der 28-Jährige hat beim Spielverein einen Vertrag bis zum Sommer 2024 unterschrieben. In ZebraStreifen wird der Innenverteidiger mit der Rückennummer 28 auflaufen.

Der 1,95 m große Abwehr-Hüne kommt mit der Erfahrung von 133 Drittliga- und 15 Zweitliga-Spielen (14 Tore) für Dynamo Dresden, den Halleschen FC und Preußen Münster. Dazu kommt der gebürtige Dresdner auf weitere 58 Einsätze in der Regionalliga und 36 Oberliga-Spiele. Aus fünf Spielen gegen den MSV steht für Mai eine 3-1-1-Bilanz.

Stimmen zur Verpflichtung

Ralf Heskamp, Geschäftsführer Sport: „Sebastian ist der kopfballstarke Innenverteidiger, der uns zu mehr Stärke und Sicherheit verhelfen wird. Er hat in seiner Karriere aber nicht nur auf dem Platz, sondern auch daneben mit seiner Mentalität überzeugt und mitgerissen. Und mit 28 Jahren ist er dazu noch im richtigen Alter …“

MSV-Chef-Trainer Torsten Ziegner: „Mit Sebastian ist es uns gelungen, den Führungsspieler und Stabilisator für die Abwehr zu gewinnen, den wir dringend gesucht haben. Wir freuen uns, dass er sich für unser Projekt entschieden hat: Ein absoluter Wunschspieler von uns allen! Basti wird uns mit seiner Art, wie auf und neben dem Rasen agiert, enorm weiter helfen.“

Sebastian Mai: „Ich habe brutal Bock auf die Aufgabe! Ich möchte einfach wieder Fußball spielen und wieder das Gefühl haben, meiner Mannschaft zu helfen, Spiele zu gewinnen. Das Trainerteam und den Sport-Geschäftsführer schon zu kennen, ist sicherlich auch ein Vorteil. Wir sind eingespielt – jeder weiß, was er vom jeweils anderen erwarten kann.“

Das ist Sebastian Mai

Geburtsdatum: 10. Dezember 1993
Geburtsort: Dresden
Größe: 1,95 m
Gewicht: 95 kg
Bisherige Vereine: Dynamo Dresden, Chemnitzer FC, FSV Zwickau, Preußen Münster, Hallescher FC

Beitrag drucken
Anzeigen