(Foto: privat)

Nettetal. Maria Posthumus ist neue Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Nettetal. Die 38-jährige gebürtige Oberlausitzerin lebt seit fünf Jahren mit ihrer Familie in Nettetal und ist in ihrer Freizeit selbst ehrenamtlich tätig. „Wir haben von Anfang an hier in Nettetal ein herzliches Miteinander erlebt. Es motiviert mich ungemein, in meiner neuen Funktion das Engagement der Menschen und damit den Zusammenhalt vor Ort weiter zu stärken.“

Egal, ob man auf der Suche nach einer ehrenamtlichen Aufgabe sind, sich bereits freiwillig engagiert oder als Verein beziehungsweise Institution Beratung oder helfende Hände benötigt – Maria Posthumus unterstützt bei allen Fragen rund ums Ehrenamt. Auch wer sich für eine Ehrenamtskarte als Anerkennung der freiwilligen Tätigkeit bewerben möchten, findet in ihr die richtige Ansprechpartnerin.

Aktuell werden ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gesucht, unter anderem für die Unterstützung bei Auf- und Abbau und Standbetreuung im Rahmen eines Kinderfestes am 24. Juni. Wer zudem Zeit und Lust hat, in der Freizeit die Social Media-Kanäle eines Vereins zu betreuen, sich mit und für andere Menschen oder den Umweltschutz einzusetzen, mit Kindern gemeinsam Hausaufgaben zu lösen, Senioren zu betreuen oder Naturschutz aktiv zu gestalten, kann gerne einen Beratungstermin bei „EINSATZ-Ehrenamt“ der Stadt Nettetal, Maria Posthumus unter Telefon 02153/898-5034 oder per E-Mail an ehrenamt@nettetal.de vereinbaren oder weitere Informationen anfordern.

Beitrag drucken
Anzeigen