(Foto: RWE)

Essen/Köln. Rechtsverteidiger kommt zur Hafenstraße

Meiko Sponsel wird in der kommenden Saison für Rot-Weiss Essen auflaufen. Der 20-Jährige kommt auf Leihbasis vom 1. FC Köln, wo er bereits einen Profivertrag unterschrieb und Mitglied des erweiterten Lizenzspieler-Kaders ist.

„Mit Meiko Sponsel haben wir einen sehr talentierter Rechtsverteidiger gefunden, der bereits mit 18 Jahren regelmäßig zu Einsätzen im Herrenbereich kam. In der letzten Saison hat er während der Vorbereitung auch schon am Mannschaftstraining des Bundesliga-Teams teilgenommen, er benötigt in seinem Alter aber natürlich möglichst viel Spielpraxis auf möglichst hohem Niveau. Wir freuen uns, dass wir ihn und den FC davon überzeugen konnten, dass Rot-Weiss Essen der richtige Verein für seine weitere Entwicklung ist“, so Sportdirektor Jörn Nowak.

„Meiko ist ein sehr spannender Spieler mit großem Entwicklungspotential. Trotz seiner Größe und Robustheit bringt er eine gute Geschwindigkeit mit. Wir freuen uns darauf, im nächsten Jahr mit ihm zusammenzuarbeiten“, sagt der neue RWE-Cheftrainer Christoph Dabrowski über den Neuzugang.

„Ich freue mich riesig auf die 3. Liga und die Duelle gegen große Traditionsvereine. Mit dem FC habe ich schon an der Hafenstraße gespielt und weiß deshalb, was hier los ist. Ich bin überzeugt davon, dass RWE der richtige Verein für meine weitere Entwicklung ist und ich werde alles geben, damit wir als Mannschaft unsere Ziele erreichen“, sagt Meiko Sponsel.

Thomas Kessler, Sportlicher Leiter Lizenzspielerabteilung des FC, sagt: „Meiko hat viele Jahre unser NLZ durchlaufen, ist eines unserer hochveranlagten Talente und hat 2019 mit der U17 die Deutsche Meisterschaft gewonnen. In der abgelaufenen Saison hat ihn leider eine schwere Verletzung gebremst. Diese Zeit hat er optimal genutzt und ist in einem sehr guten körperlichen Zustand zurückgekommen. In der Vorbereitungszeit des vergangenen Sommers hat er bereits gezeigt, dass er mit seiner Schnelligkeit und Robustheit perspektivisch das Potenzial besitzt, ein fester Bestandteil unserer Lizenzspielermannschaft zu werden. Mit der Leihe zu Rot-Weiss Essen erhoffen wir uns, dass Meiko seine nächsten Entwicklungsschritte gehen wird. Dort kommt er in ein emotionales und begeisterungsfähiges Umfeld, wo er die Chance hat, in einer herausfordernden Liga unter Beweis zu stellen, dass er eine ernsthafte Option für unseren Profikader darstellt.“

Meiko Sponsel (Foto: 1. FC Köln)

Der 1,89 Meter große Rechtsfuß Meiko Sponsel wechselte im Alter von 15 Jahren zum 1. FC Köln, durchlief seither alle Nachwuchsteams und steht bis 2024 beim FC unter Vertrag. In der Saison 2018/19 wurde er mit der U17 Deutscher Meister und erzielte im Finale gegen Dortmund den 3:2-Siegtreffer. In der abgelaufenen Saison spielte der Abwehrspieler in der Regionalliga West.

Beitrag drucken
Anzeigen