(Foto: Feuerwehr Neuss)

Neuss. Am Abend des 13. Juni kam es auf der A57 zu einem Fahrzeugbrand. Mehrere Anrufer informierten die Leitstelle der Feuerwehr gegen 20:30 Uhr darüber, dass ein PKW im Autobahnkreuz Neuss West qualme.

Die Leitstelle entsandte die freiwilligen Löschzüge Stadtmitte und Furth zur Einsatzstelle. Diese fanden dort einen brennenden BMW vor. Der Motor des mit vier Personen besetzten Fahrzeugs war in Brand geraten. Die Insassen konnten das brennende Fahrzeug glücklicherweise schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr selbständig unverletzt verlassen.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle und bekämpfte den Fahrzeugbrand mit Löschschaum. Der Einsatz war nach ca. 45 Minuten beendet und die Einsatzstelle konnte der Polizei übergeben werden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen