Symbolbild Polizei NRW

Köln. Nach dem Tötungsdelikt von Mittwochabend (15. Juni) in Köln-Kalk hat die Polizei einen 24 Jahre alten Mann festgenommen. Er steht im Verdacht den 23 Jahre alten Kölner in seiner Wohnung auf der Dillenburger Straße getötet zu haben. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an. Der 24-Jährige wird heute noch einem Haftrichter vorgeführt.

Nach einem Hinweis hat die Polizei am Mittwochnachmittag (15. Juni) in Köln-Kalk einen Mann schwerstverletzt in seiner Wohnung gefunden. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen starb der 23-Jährige noch am Tatort. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen zur Tat und den Hintergründen aufgenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen