(Foto: Stadt Viersen)

Viersen. Borussia-Maskottchen traf Stadtförster Kammann

Für die Juni-Ausgabe des Kinder- und Jugendmagazins von Borussia-Mönchengladbach, „Fohlenecho – der Jünterclub“, besuchte Borussia-Maskottchen Jünter gemeinsam mit Viersens Stadtförster Rainer Kammann den Wald auf dem Hohen Busch. Das Treffen diente als Grundlage für einen großen kindgerechten Bericht zum Themengebiet Umwelt, Wald und Ökologie.

Begleitet von Redakteurin Christina Rütten und Fotografin Silke Molitor hatte das wissbegierige Fohlen viele Fragen, die Rainer Kammann ausführlich beantwortete. Der Stadtförster beschrieb, wie Schädlinge, Klimawandel aber auch uneinsichtige Mountainbiker das empfindliche ökologische Gleichgewicht im Wald gefährden. Jünter erfuhr, wie wichtig unsere Wälder als Sauerstoffproduzenten und Lebensraum für unzählige Tierarten sind. Staunend vernahm das Borussia-Maskottchen Kammanns Ausführungen zu Wildkräutern im Wald, Ameisenhügeln und Baumfamilien vom Oma- bis zum Enkelbaum.

Am Ende lud Rainer Kammann Jünter zu den Waldjugendspielen ein, die am 7. September 2022 auf den Süchtelner Höhen stattfinden. Dann wird Borussias Maskottchen Viersen erneut besuchen, diesmal in Begleitung einer Gruppe „Jünterclub“-Mitglieder.

Beitrag drucken
Anzeigen