(Foto: Polizei)

Neuss. Polizei ahndet über 60 Verkehrsverstöße

Am Montag (20.06.) führten Polizeibeamte aufgrund vorliegender Beschwerden an zwei Kontrollstellen rund um die Neusser Innenstadt einen Schwerpunkteinsatz gegen die illegale Tuning- und Raserszene durch.

In der Zeit von 14:30 und 17:00 Uhr wurden Verkehrsteilnehmer im Bereich Hammer Landstraße / Europadamm / Batteriestraße / Hymgasse kontrolliert, zwischen 18:00 und 21:00 Uhr richteten die Einsatzkräfte eine Kontrollstelle im Bereich Rheintorstraße / Hafenstraße ein.

An mehreren Fahrzeugen wurden “Tuning”-Verstöße festgestellt. Ein Wagen war derart verändert, dass er noch an Ort und Stelle aus dem Verkehr gezogen wurde. Insgesamt ahndete die Polizei mehr als 60 Verkehrsverstöße und leitete mehrere Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen des Verursachens von unzulässigem Lärm ein.

Die Polizei wird ihre Schwerpunktkontrollen in regelmäßigen Abständen im gesamten Kreisgebiet fortführen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen