v.l.: Michael Menzel (Zentralbereichsleiter NetteService), Auszubildende Luisa Kuenen, Julia Armanazi (Ausbildungsleiterin). Vorne v.l.: Auszubildende Nick Bartsch, Merve Türken und Christina Glaser, Bürgermeister Christian Küsters (Foto: Stadt Nettetal)

Nettetal. Auf vier junge Neuzugänge kann die Stadtverwaltung bereits seit dem 25. Mai 2022 zählen: Nick Bartsch, Christina Glaser, Luisa Kuenen und Merve Türken haben ihre Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden, lernten in den drei Jahren ihrer Ausbildung die verschiedenen Bereiche der Stadtverwaltung kennen und eigneten sich die theoretischen Inhalte am Studieninstitut Niederrhein sowie in der Berufsschule an.

Alle vier frisch gebackenen Verwaltungsfachangestellten konnten nun als fest Angestellte im Rathaus willkommen geheißen werden: Nick Bartsch verstärkt die Personalsachbearbeitung im NetteService, Christina Glaser übernimmt Aufgaben im Zentralbereich Finanzen, Luisa Kuenen konnte für die Leistungssachbearbeitung im Bereich Asyl gewonnen werden und Merve Türken verstärkt den Fachbereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung.

Bürgermeister Christian Küsters, Michael Menzel (Zentralbereichsleiter NetteService) und Julia Armanazi (Ausbildungsleiterin) gratulierten den Nachwuchskräften zu den guten Leistungen und freuen sich über den jungen Zuwachs in der Stadtverwaltung.

Auch für das Einstellungsjahr 2023 bietet die Stadt Nettetal wieder Ausbildungsplätze zu Verwaltungsfachangestellten sowie auch weitere interessante Ausbildungen an. Bewerbungen werden ab sofort bis zum 3. Oktober 2022 entgegengenommen. Nähere Informationen findet man unter www.nettetal/ausbildung.

Beitrag drucken
Anzeigen