Pflegedirektor Christoph Wilde erzählt im Gesundheitspodcast über Karrieremöglichkeiten in der Pflege (Foto: Kirmes/Helios)

Oberhausen/Velbert/Bonn. Im Gesundheitspodcast „Bitte freimachen!“ gehen Expertinnen und Experten der Helios Kliniken Oberhausen, Velbert und Bonn Krankheitsbildern auf den Grund. Die aktuelle Folge: Pflege – eine Karriere mit vielen Stationen. 

Pflege ist vielseitig – von Anästhesie- und Intensivpflege bis zum Wundmanagement, von der Ausbildung zur Pflegefachfrau bis zu Studiengängen wie Pflegewissenschaft. Die Einsatz- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind enorm. Zudem gibt es kaum eine zukunftssicherere Branche – das weiß auch Christoph Wilde, Pflegedirektor der Helios St. Elisabeth Klinik in Oberhausen. Er ist Gast in der aktuellen Folge des Gesundheitspodcasts „Bitte freimachen!“.

Zusammen mit Moderatorin Lisa Schultheis spricht Christoph Wilde, der selbst vom gelernten Gesundheits- und Krankenpfleger zum Pflegedirektor aufgestiegen ist, über die vielen Möglichkeiten, die das Berufsfeld Pflege bietet. Welche Karriere-Stationen er durchlaufen hat, was sich seit der Corona-Pandemie alles verändert hat und was der Pflegedirektor Kolleginnen und Kollegen, die in der Pflege starten wollen, rät – all das und viel mehr gibt es in der aktuellen Folge. Jetzt reinhören auf allen gängigen Podcast Plattformen!

Der Gesundheitspodcast – Bitte freimachen

Regelmäßig räumen die Expertinnen und Experten der Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen, des Helios Klinikums Niederberg und des Helios Klinikums Bonn/Rhein-Sieg mit Vorurteilen auf, reden über Wissenswertes aus der Medizin und berichten von Ihrer Arbeit im Krankenhaus. Also: reinhören!

Mehr Infos unter www.der-gesundheitspodcast.de und auf allen gängigen Podcast-Portalen, wie Spotify, Soundcloud, iTunes, Deezer und Google Play.

Beitrag drucken
Anzeigen