Zeugnisübergabe: Bildungsdezernentin Astrid Neese (4.v.l.) mit VHS-Mitarbeitenden und Absolventen der Schulabschlusskurse (Foto: privat)

Duisburg. 28 Absolventinnen und Absolventen der Volkshochschule Duisburg haben ihren Haupt- bzw. mittleren Schulabschluss nachgeholt und wurden für ihr Engagement in einer kleinen Feierstunde geehrt.

Bildungsdezernentin Astrid Neese lobte bei der Übergabe der Abschlusszeugnisse die besonderen Leistungen der Schülerinnen und Schüler, die während der Corona-Pandemie zum Teil ihren Lehrgang digital starten mussten: „Auch wenn ich Online-Unterricht für eine alternative Lehrform halte, bin ich mir sicher, dass der Unterricht gemeinsam in der Gruppe und im Austausch mit den Lehrkräften einen großen Anteil am Lernerfolg hatte.“ Die Beigeordnete betonte die Bedeutsamkeit eines erfolgreichen Schulabschlusses als gutes Fundament für den weitergehenden beruflichen Erfolg: „Aufgrund des Fachkräftemangels werden sich Unternehmen über neue potenzielle Mitarbeitende freuen.“ Einen besonderen Dank sprach sie den Lehrerinnen und Lehrern sowie allen Mitarbeitenden des zweiten Bildungsweges für die engagierte Betreuung aus.

Die Anstrengungen für die Absolventinnen und Absolventen gehen mitunter weiter. So können einige bereits am 1. August eine Berufsausbildung aufnehmen, andere wiederum streben einen höheren Bildungsabschluss an und besuchen weiterhin die Volkshochschule.

Die neuen Lehrgänge zum Nachholen von Schulabschlüssen starten im kommenden Herbstsemester. Interessenten sollten sich mit der Volkshochschule in Verbindung setzen, um sich über Teilnahmevoraussetzungen und das Anmeldeprozedere zu informieren. Ansprechpartnerin dafür ist Fachbereichsleiterin Inga Thurau unter der Rufnummer 0203 2833240.

Beitrag drucken
Anzeigen