Dieser Linienbus kollidierte mit einem Fußgänger (Foto: Polizei Gelsenkirchen)

Gelsenkirchen. Bei einem Verkehrsunfall in Schalke wurden am Donnerstagnachmittag, 30. Juni 2022, insgesamt sechs Menschen verletzt, einer von ihnen schwer.

Gegen 15.55 Uhr fuhr ein Linienbus über die Grothusstraße in Richtung Gelsenkirchen Hauptbahnhof, als kurz vor der Kreuzung Lockhofstraße ein Fußgänger von links die Straße in Richtung der gegenüberliegenden Tankstelle überquerte. Trotz Vollbremsung des 34-jährigen Busfahrers konnte eine Kollision nicht vermieden werden, so dass der 30-Jährige frontal vom Bus erfasst wurde.

Der schwer verletzte Fußgänger wurde von Rettungskräften vor Ort versorgt und anschließend in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Fünf Insassen des Busses wurden leicht verletzt. Zwei unter ihnen befindliche Schwangere wurden zur weiteren medizinischen Versorgung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Der Linienbus war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen