Symbolbild Polizei

Neuss. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Düsseldorf und der Polizei

Am Donnerstagabend (30.06.), gegen 23:15 Uhr, wurde ein Patient einer psychiatrischen Fachklinik leblos in seinem Zimmer aufgefunden. Ein Notarzt wurde gerufen. Nach erfolgreicher Reanimation stabilisierte sich der Gesundheitszustand des 56-Jährigen nach Angaben der Ärzte. Er wird derzeit in einem Krankenhaus behandelt.

Bei dem Mann wurden Verletzungsanzeichen festgestellt, aufgrund derer ein mögliches, versuchtes Tötungsdelikt nicht ausgeschlossen werden kann. Die Polizei richtete eine Mordkommission unter Leitung des Polizeipräsidiums Düsseldorf ein.

Ein erster Tatverdacht richtet sich gegen einen 22-Jährigen, der sich aktuell ebenfalls in stationärer Behandlung in der Klinik befindet. Er wurde vorläufig festgenommen. Genauere Hintergründe der möglichen Tat sind bislang noch nicht bekannt und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen