Wer einen Kindergartenplatz ab August 2023 benötigt, sollte sich bis zum 30. November im Kita-Navigator anmelden (Foto: GettyImages_Goldfaery_472050163)

Rhein-Kreis Neuss/Korschenbroich. Bis zum 30. November sollten Eltern ihre Kinder im Kita-Navigator der Stadt Korschenbroich für einen Kindergartenplatz ab 1. August 2023 anmelden. Darauf weist das Jugendamt des Rhein-Kreises Neuss hin, das für Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen zuständig ist.

Unter der Internetadresse https://korschenbroich.kita-navigator.org stellen sich alle Kindertageseinrichtungen der Stadt Korschenbroich vor. Mit ihren persönlichen Daten registrieren sich die Eltern beim Navigator und schicken die Kita-Vormerkungen für ihr Kind ab. Diese werden entsprechend des Elternwunsches priorisiert. Alle Kinder werden in der Regel zum 1. August eines Jahres in die Kindertageseinrichtung aufgenommen, so dass der August als Aufnahmedatum eingegeben werden sollte.

Eltern sollten nur die Kindertageseinrichtungen benennen, die für eine Betreuung tatsächlich in Frage kommen. Eltern von Kindern, die einen individuellen Förderbedarf haben und einen inklusiven Platz benötigen, müssen dies im Kita-Navigator angeben, damit ein entsprechender Platz vermittelt werden kann. Dies gilt zudem für Eltern, die einen Platz in einer Waldgruppe wünschen. Ein persönliches Kennenlernen ist wie bisher Grundvoraussetzung für die Aufnahme eines Kindes. Dies kann im Vorfeld zur Anmeldung im Kita-Navigator erfolgen. Sollten Eltern die Kita vorab noch nicht persönlich kennengelernt haben, nimmt die jeweilige Leitung Kontakt auf, um einen Besuchstermin zu vereinbaren.

Voraussichtlich Mitte Januar ist die Platzvergabe abgeschlossen, und eine Veränderung ist im Nachgang nicht mehr möglich. Nach einer Platzzusage haben Eltern die Möglichkeit, innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens den Betreuungsvertrag abzuschließen.

Für eine Betreuung in der Kindertagespflege wenden Eltern sich an die Fachberaterinnen der Kindertagespflege im Kreisjugendamt. Sie erreichen Daniela Hansen unter Tel. 02161 6104-5117 und Janine Raab unter Tel. 02161 6104-5135.

Beitrag drucken
Anzeigen