(Foto: European Bridal Week)

Essen. Getreu dem Motto „Von der Industrie. Für die Industrie.“ freuen sich die Vorstandsmitglieder und Partner der Interbride Bridal Fashion Fair und das Organisationsteam der European Bridal Week von United Fairs verkünden zu können, dass diese beiden marktführenden Messen sich zu einer Veranstaltung zusammenschließen. Durch den Zusammenschluss beider Messen will man die Brautmodenindustrie stärken und für zukünftige Marktentwicklungen bestmöglich positionieren, denn allen ist bewusst, dass die Leidenschaft für die Branche sie vereint: „Because Passion Unites Us“.

Die Verantwortlichen beider Messen sahen sich in der Pflicht, gemeinschaftlich den Forderungen der zahlreichen Besucher beider Brautmodenmessen nachzukommen und eine Order-Plattform in Deutschland zu schaffen, welche allen Bereichen der Industrie ein Forum bieten kann. Hiermit legt man ein neues Fundament für die gesamte Brautmodenbranche in Deutschland und darüber hinaus, welches der Ausgangspunkt dafür ist, den Standort Deutschland für den Handel weiter auszubauen.

Von nun an gilt es die vielseitigen Kompetenzen aller zu bündeln, um sich zusammen noch breiter aufzustellen. Besuchern einer gemeinsamen Messe bietet man somit ein facettenreiches Portfolio an internationalen und hochwertigen Ausstellern, die sich durch Individualität voneinander abgrenzen. Während sich für Aussteller neue Zielgruppen erschließen, können Einkäufer fokussiert ordern, denn sie finden alles unter einem Dach.

Es ist das gemeinsame Ziel aller, während der kommenden Messen prosperierende Impulse für die Industrie zu setzen. Durch den Zusammenschluss beider Messen will man insbesondere den Einzelhandel unterstützen und Besuchern einen optimalen Mehrwert zu bieten.

Die European Bridal Week ist damit der effizienteste Branchen- und Kommunikationstreffpunkt für Fashion, Mode und Trends aus aller Welt und findet statt vom 01. – 03. April 2023 in der Messe Essen in Essen, Deutschland.

Beitrag drucken
Anzeigen