In Mettmann haben Unbekannte mehrere Strohballen angezündet (Foto: Feuerwehr Mettmann)

Mettmann. In der Nacht zu Donnerstag (14. Juli 2022) sind mehrere Strohballen am Benninghofer Weg in Mettmann in Brand geraten. Die Polizei geht derzeit von vorsätzlicher Brandstiftung aus und hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Gegen 0.45 Uhr wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr Mettmann und der Polizei zu einem Brand am Benninghofer Weg alarmiert. Die Feuerwehr Mettmann berichtete bereits über den Einsatz auf ihren Social-Media-Kanälen (s. Link: https://www.facebook.com/FWMettmann).

Auf einer Fläche von etwa 5 m x 10 m x 3 m brannte eine Strohmiete. Durch die Löscharbeiten konnte eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindert werden. Wie hoch der entstandene Gesamtschaden ist, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen vorsätzlicher Brandstiftung eingeleitet und prüft mögliche Tatzusammenhänge mit weiteren Brandeinsätzen am Benninghofer Weg in den vergangenen Tagen. Die Polizei fragt: Wer hat ungewöhnliche Beobachtungen rund um den Tatort gemacht oder kann Hinweise zu möglicherweise tatverdächtigen Personen geben? Die Wache in Mettmann ist jederzeit unter der Nummer 02104 982-6250 erreichbar. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen