Ausschnitt aus dem Bereich für Baumbestattungen (Foto: Stadt Vreden)

Vreden. Neue Bestattungsform auf dem Friedhof an der Zwillbrocker Straße

Die Stadt Vreden bietet neuerdings auf dem Friedhof an der Zwillbrocker Straße auch die Möglichkeit der Baumbestattung an. In einem eigens dafür hergerichteten Feld können die Urnen im Wurzelbereich der Bäume beigesetzt werden. Angelehnt an die Bepflanzung des Wäldchens im Stadtpark wurde auch hier ein waldähnlicher Charakter geschaffen. Neben den Bäumen und Rhododendren lockern verschiedenste Gräser die großzügig angelegten Flächen auf.

Die Pflege der Grabstellen übernimmt, wie beispielsweise bei den Gemeinschaftsgrabstätten, die Stadt Vreden. Die Beschriftung der einzelnen Grabstellen erfolgt über einheitliche Sandstelen, die mit einer Bronze-Namenstafel versehen werden. Im Bereich der Grabstellen ist das Aufstellen von Blumen, Kerzen, usw. nicht gestattet. Es werden für die einzelnen Felder noch entsprechende, großzügige Aufstellflächen angelegt. Erster Beigeordneter Bernd Kemper freut sich, dass damit auf dem städtischen Friedhof eine weitere Form der Bestattung angeboten werden kann.

Die Friedhofsverwaltung und die Friedhofsgärtner stehen bei Fragen diesbezüglich gerne zur Verfügung.

Beitrag drucken
Anzeigen