Das neue Verkehrszeichen auf der Rellinghauser Straße ist eingerichtet in Fahrtrichtung Innenstadt, unmittelbar vor der Einmündung in die Werrastraße in Bergerhausen (Foto: Stadt Essen)

Essen. Am gestrigen Donnerstag (14.07.) wurde auf der Rellinghauser Straße in Fahrtrichtung Innenstadt, unmittelbar nach der Einmündung in die Werrastraße in Bergerhausen, ein neues Verkehrszeichen installiert. Mit dem Zeichen 277.1 wird es dem Kraftfahrzeugverkehr dort untersagt, unter anderem Fahrradfahrer:innen zu überholen.

Das Zeichen selbst wurde vor zwei Jahren in die Straßenverkehrs-Ordnung aufgenommen und soll beispielsweise an Engstellen für mehr Sicherheit für sogenannte einspurige Fahrzeuge sorgen. Hierzu zählen neben Fahrrädern beispielsweise auch Motorräder, Mofas aber auch Motorroller und E-Scooter.

Das Schild kommt im besagten Bereich erstmalig im Essener Stadtgebiet zum Einsatz und wird durch ein Zusatzzeichen ergänzt. Dieses besagt im konkreten Fall, dass das Überholverbot für eine Strecke von 70 Metern gilt – die Länge, auf der die Straßenbahnhaltestelle “Weserstraße” parallel zum Bürgersteig verläuft. Die Fahrbahnbreite inklusive des Fahrradschutzstreifens beträgt in diesem Bereich zunächst 4,50 Meter und verengt sich im weiteren Verlauf auf rund 3,50 Meter an der schmalsten Stelle.

Beitrag drucken
Anzeigen