Bubi Gesthuysen, Aloys van Husen, Kathrin Hüsch, Werner Keisers und Heinrich Henrichs auf dem neuen Bannerwagen, der bis zu zwei Veranstaltungen im Krähendorf Veen bewerben kann. Das fahrbare Werbegerüst steht an der Kreuzung Sonsbecker- und Dickstraße in Veen auf dem Acker der Familie Dames (Foto: privat)

Alpen. Sparkasse unterstützt den Bau eines Bannerwagens in Veen

Ob Autofahrer, Radler oder Fußgänger – wer die Kreuzung Sonsbecker- und Dickstraße in Veen passiert, kann den neuen Bannerwagen nicht übersehen. Das fahrbare Werbegerüst steht auf dem Acker der Familie Dames und wirbt für Veranstaltungen im Krähendorf. „Eine tolle Sache“, findet Kathrin Hüsch von der Sparkasse am Niederrhein, die das Projekt mit einer 900-Euro-Spende unterstützte.

Der stellvertretende Ortsvorsteher Aloys van Husen fasst die Aktion kurz und knapp zusammen: „Werner Keisers hatte die Idee, die Firma Brunngraber stiftete ein gebrauchtes Traversengerüst und Heinrich Henrichs und Bubi Gesthuysen bauten alles zusammen.“

Der Bannerwagen besteht aus einem alten Traktoranhänger und dem Gerüst. Daran befestigt sind verstellbare Schienen, an denen zwei Banner angebracht werden können. Vier LED-Leuchten sorgen dafür, dass die Werbung auch in der Nacht gut zu sehen ist. Tagsüber laden die Lampen durch Sonnenlicht ihre Akkus auf.

Beitrag drucken
Anzeigen