Über 200 Gäste erlebten im Festzelt der St.-Heinrich-Schützenbruderschaft Bönning-Rill ein informatives und unterhaltsames Ehrenamtsforum, zu dem die Sparkasse am Niederrhein eingeladen hatte. Neben Vereinstalk, Hunde-Show und Musik gab’s auch wieder eine spannende Ziehung von Extra-Spenden. V.l.n.r.: Verwaltungsratsvorsitzende Claudia van Dyck, Günter Bachmann (LG Alpen), Bürgermeister Thomas Ahls, Marie-Kristin Verpoort (Ferienhilfswerk Menzelen-Ost), Sparkassenvorstand Bernd Zibell, Elke Friebel (Behinderten-Sport-Gemeinschaft), stellvertretende Geschäftsstellenleiterin Heike Letschert, Angelika Eßelborn (Frauengemeinschaft Bönninghardt) und Geschäftsstellenleiterin Kathrin Hüsch (Foto: privat)

Alpen. Über 200 Gäste beim Ehrenamtsforum der Sparkasse 

Über interessante Gäste, gute Geschichten und eine Hunde-Show freuten sich über 200 Vereinsvertreter beim Ehrenamtsforum der Sparkasse im Festzelt der St.-Heinrich-Schützenbruderschaft Bönning-Rill. Malte Kolodzy berichtete im Gespräch mit Sparkassenvorstand Bernd Zibell, wie die rund 100 Mitglieder des Musikvereins Menzelen die zwei letzten Jahre mit Online-Proben überbrückten. „Doch jetzt genießen wir wieder das persönliche Zusammenspiel“, betonte der Dirigent, der sich besonders auf das bayerische Wochenende Ende September freut. Zudem verriet Malte Kolodzy ein außergewöhnliches Vorhaben: „Wir wollen unbedingt mal im Petersdom spielen.“

Die Sparkasse am Niederrhein überweist in diesem Jahr insgesamt 40.688 Euro an 73 Vereine und gemeinnützige Organisationen in Alpen, Bönninghardt, Menzelen und Veen sowie in Bönning-Rill, Drüpt und Huck. Christel Goergen und Heike Scharz von der Künstlergemeinschaft Alpen freuen sich über jede Spende. Sie berichteten von ihrer Arbeit im Atelierhaus am Mühlenweg und offenen Angeboten wie zum Beispiel dem Flechten von Weidenkörben. Zudem luden Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren zum kostenlosen Workshop im Rahmen der Ferienspiele ein.

Der Vereinstalk beim Ehrenamtsforum bietet auch immer wieder kleinen und eher unbekannten Vereinen die Möglichkeit, sich in großer Runde vorzustellen. Cirstin Hegmanns und Saskia Pohl vom SV OG Veen skizzierten, wie sich der ehemalige Schäferhundeverein zu einem allgemeinen Hundesportverein entwickelte. „Bei uns ist jeder herzlich willkommen, der mit seinem Hund zusammen Sport treiben möchte“, betonte Cirstin Hegmanns. Saskia Pohl nannte einige Disziplinen und lud herzlich zum Dog-Day für Kids im August sowie zum Agility-Turnier im Oktober ein. Es folgte der Auftritt ihrer Mutter Irmgard mit der sechsjährigen Tatze. Der australische Cattle-Dog eroberte das Herz der Zuschauer im Sturm.

Bürgermeister Thomas Ahls bedankte sich bei allen, die sich ehrenamtlich für ein Miteinander in der Gemeinde engagieren: „Gerade in diesen Zeiten müssen wir uns darauf besinnen, was uns stark macht – unser Zusammenhalt.“ Judy Bailey und Patrick Depuhl stellten das Programm für das zweitägige HOME.Alpenmusik-Festival am 13. und 14. August auf dem großen Reitergelände in Alpen-Veen vor. Viel Applaus gab’s zudem für die Gewinner bei der Verlosung von vier Extraspenden. Über je 250 Euro freuten sich die Behinderten-Sport-Gemeinschaft Alpen, die Katholische Frauengemeinschaft St. Vinzenz Bönninghardt, das Ferienhilfswerk St. Walburgis Menzelen-Ost und die LG Alpen.

Beitrag drucken
Anzeigen