(Foto: Polizei)

Bochum. Ein Alleinunfall ereignete sich am Sonntag, 17. Juli, gegen 5.25 Uhr in Bochum-Mitte.

Eine 39-jährige Autofahrerin befuhr den Nordring in Richtung Herner Straße. Als sie in Höhe der Einmündung Hans-Böckler-Straße nach links abbiegen wollte, verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Anschließend kollidierte ihr Pkw mit einem einbetonierten Metallabfalleimer.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die Frau leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die Bochumerin alkoholisiert war. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,52 Promille. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein sichergestellt. Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen