(Foto: evo/Köhring)

Oberhausen. 30 Kinder genossen das erste evo-Ferienprogramm

Normalerweise ist lautes Kinderlachen immer zu den Samstags-Spielen im Rasmus Kids Clubraum im Stadion Niederrhein zu hören. Doch in den Sommerferien 2022 diente der Kinder-Club der Energieversorgung Oberhausen AG (evo) zum ersten Mal auch als Hauptquartier für das brandneue evo-Ferienprogramm.

Je 15 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren erlebten in der zweiten und dritten Ferienwoche eine abwechslungsreiche Zeit mit vielen gemeinsamen Spielen, spannenden Ausflügen und natürlich – wie sollte es rund um ein Fußball-Stadion auch sein – viel Bewegung an der frischen Luft.

Auf dem Programm standen unter anderem eine große Schnitzeljagd durchs Stadion, ein Ausflug in den Kaisergarten, gemeinsame Spielplatz-Besuche und eine Tour durch die aktuelle Gasometer-Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“. Natürlich gehörte auch ein Kennenlernen mit evo-Maskottchen Rasmus und dem Underdog von RWO dazu, die sich kurzerhand für eine Fußball-Partie zwischen „Team Rasmus“ gegen „Team Underdog“ begeistern ließen.

Rund um die festen Programmpunkte konnten die Kinder die vielen Brettspiele, die Mal- und Bastel-Utensilien und allerhand Outdoor-Spielgeräte im Kids Club nach Herzenslust ausprobieren. Ein besonderes Highlight war dabei sicher das gemeinsame Toben auf der Rasmus Hüpfburg.

Das evo-Ferienprogramm ist jetzt zwar vorbei, dafür kann der Rasmus Kids Club bei RWO aber wieder zu jedem 14-Uhr-Samstagsspielen der Kleeblätter besucht werden. Der Eintritt inklusive Verpflegung und einer Karte für eine erwachsene Begleitung beträgt 19,04 Euro. Alle Einnahmen werden gespendet.

Alle Informationen gibt es online unter www.evo-energie.de/rasmus-club/rasmus-rwo-club.

Beitrag drucken
Anzeigen