Ausgezeichnet für ihr Engagement als Tutorinnen und Tutoren: (v.l.n.r.) Christopher Koepcke, Karl Pegguy Zangue Kouakekang, Rebecca Kursch und Ibtissam Hommada (Foto: HSNR)

Krefeld/Mönchengladbach. Die besten Tutorinnen und Tutoren der Hochschule Niederrhein haben Preise für ihr Engagement erhalten.

Die jährliche Preisverleihung dient dazu, den besonderen Stellenwert der Tutorienarbeit zu betonen. „Die Tutorinnen und Tutoren prägen ganz wesentlich die Lehre an unserer Hochschule. Sie sind oft die ersten Ansprechpersonen für Studierende“, sagt Prof. Dr. Berthold Stegemerten, Vizepräsident für Studium und Lehre.

Tutorinnen und Tutoren sind selbst Studierende und unterstützen ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen unter anderem dabei, einen guten Einstieg ins Studium zu finden, sich auf Prüfungen vorzubereiten und Auslandssemester zu planen. Auf ihren Einsatz vorbereitet werden sie im hochschulweiten Tutorenprogramm. Sie erhalten eine methodische und didaktische Weiterbildung, die sie mit einem Zertifikat abschließen können.

„Die Kultur an der Hochschule Niederrhein ist eine ganz besondere. Wir haben dieses Jahr das 1000. Zertifikat für die Tutorenausbildung vergeben“, sagt Diplom-Pädagogin Heike Kröpke. Seit über 20 Jahren organisiert sie das Tutorenprogramm, 2016 wurde es als erstes seiner Art deutschlandweit durch eine Kommission akkreditiert.

Für ihre Fachtutorien wurden Rebecca Kursch von Fachbereich Elektrotechnik und Informatik und Christopher Koepcke vom Fachbereich Oecotrophologie ausgezeichnet. Ibtissam Hommada und Karl Pegguy Zangue Kouakekang erhielten den Preis für ihr Team Tutorium am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik.

„Ohne unsere Tutoren könnte ich mir viele Lehrveranstaltungen gar nicht mehr vorstellen. Sie sind bei uns am Fachbereich sehr wichtig“, sagt Prof. Dr. Peter Davids, der am Fachbereich Elektrotechnik und Informatik lehrt. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden vorab von einer Jury bestehend aus Professorinnen und Professoren, wissenschaftlichen Mitarbeitenden und ehemaligen Tutorenpreisträgerinnen und Preisträgern ausgewählt.

Beitrag drucken
Anzeigen